Finanzierungsphasen

Jedes Unternehmen ist verschieden – die unterschiedlichen Investitionsphasen lassen sich daher nur grob einteilen und sind bei jeder Gründung anders. Idealtypisch erfolgt eine Unterteilung in zwei Hauptphasen: Die Early Stage-Phase und die Expansion-Phase. Diese wiederum beinhalten jeweils kleinere Phasen, die bei der Gründungsfinanzierung eine Rolle spielen.

Early Stage Finanzierung

Seed Stage

Allgemein – Es gibt vom Unternehmen nur eine Idee für ein Produkt, eine Technologie oder eine Dienstleistung. Zentrale Aufgaben in dieser Phase der Gründung sind die Entwicklung eines Prototyps, die Definition des relevanten Marktes sowie die Erarbeitung eines Unternehmens-konzeptes. Es geht in der Seed-Phase primär darum, die Chancen für den Erfolg des Unternehmens abzuschätzen.

Finanzierung – Das Unternehmen benötigt noch ein vergleichsweise geringes Investitionsvolumen. Da es in dieser frühen Phase der Gründung noch kein marktreifes Produkt und keine vollständige Marktanalyse gibt, ist eine Investition in dieser Phase mit großen Risiken verbunden. Besonders Business Angels und VC-Netzwerke sind hier bevorzugte Ansprechpartner für die Gründer, da Sie über das nötige Know-how verfügen und sich schon bei geringeren Investitionsvolumina beteiligen.

Start-up Stage

Allgemein – Hier befindet sich das Unternehmen bereits im Aufbau. Erste Marktstudien sind bereits durchgeführt und das Produkt ist auf dem Weg von der Entwicklungsphase hin zur Marktreife. Jetzt müssen Ressourcen geschaffen, Testkunden gefunden und Materialen beschafft werden. Außerdem wird in dieser Phase häufig schon mit der Bekanntmachung des Produkts und der Gewinnung potentieller Kunden begonnen.

Finanzierung – Aufgrund der hohen Anforderungen in dieser Phase steigt auch der Kapitalbedarf stark an. Zusätzlich zu Business Angels und anderen Netzwerken, Familie und Freunden engagieren sich in der Start-Up Phase bereits einige VC-Gesellschaften mit größeren Volumina und beteiligen sich so langfristig an der Entwicklung des Unternehmens.

First Stage

Allgemein – Ist das Produkt getestet und reif für den Markt, beginnt mit der Markteinführung die First Stage-Finanzierung.

Finanzierung – Jetzt wird das Kapital für den weiteren Aufbau des Unternehmens, besonders der Vertriebs- und Marketingorganisation und der Produktionsinfrastruktur, benötigt. Die First Stage-Phase hat einen erhöhten Kapitalbedarf, allerdings schließt mit ihr auch die verlustreiche Early Stage-Finanzierung ab. VC-Gesellschaften sind in dieser Phase typische Investoren.

Expansion Stage Finanzierung

Second Stage

Allgemein – Jetzt geht es um die Marktausweitung, zusätzliche Produktionskapazitäten und Produktdiversifikation, um sich vom Wettbewerb weiter abzuheben und durch Diversifikation des Leistungsspektrums produktspezifische Schwankungen besser ausgleichen zu können.

Finanzierung – Das Unternehmen wächst in dieser Phase meist exponentiell, sodass die eigenen Gewinne meist nicht für den Ausbau der Strukturen ausreichen. Aus diesem Grund wird typischerweise weiterhin auf die Finanzierung durch VC-Gesellschaften und Fördermittel zurückgegriffen.

Bridge Stage

Allgemein – Hat das Unternehmen die ersten Wachstumsphasen erfolgreich durchlaufen, kann es im weiteren Verlauf zur Übernahme von anderen Unternehmen oder zu Joint Ventures kommen, die ebenfalls noch Finanzierung benötigen.

Finanzierung – Hat das Unternehmen schließlich die nötige Reife erreicht, kann ein Börsengang oder eine Unternehmensnachfolge durch einen MBO oder MBI vorbereitet werden. Diese Übergangsphase nennt man daher auch Bridge-Finanzierung. Am Ende der Bridge-Phase verkaufen die Kapitalgeber ihre Geschäftsanteile und beenden damit ihr Engagement.

Eine Initiative von