Mehr Geld für Start-ups

29. April 2018

Peter Altmaier fordert auf dem Start-up Camp in Berlin mehr Motivation für Gründer

Mehr Geld für Start-ups

Der Auftritt des Bundeswirtschaftsministers Altmaier entflammte bei der Berliner Start-up Szene Hoffnung auf neue Impulse von Seiten der deutschen Bundesregierung. Altmaier sorgt sich um die sinkenden Neugründungen und stellt seine Ansätze dar, um gegen die sinkende Zahl vorzugehen.

Gebt den Start-ups mehr Kapital. Hierin sieht der Bundeswirtschaftsminister den Schlüssel zur Lösung des Problems. Die deutschen Start-ups müssten verstärkt zum Gründen motiviert werden, was laut Altmaier insbesondere durch einen leichteren Zugang zu Kapital funktioniert.  Lösung für dieses Problem sieht Altmaier allerdings nicht auf Bundesebene, sondern auf EU-Ebene auf der er das Thema ansprechen möchte. Um mit der Menge an Kapital mitzuhalten, die beispielsweise in den USA bereitgestellt wird, sollen auf dieser Ebene neue Finanzierungsprogramme geschaffen werden.

Beim Ausbau der digitalen Infrastruktur, kündigte Altmaier an endlich einen guten Schritt vorankommen zu wollen. Dies betrifft auch die Digitalisierung der Verwaltung., obwohl diese Themen eigentlich in der Zuständigkeit von Kanzleramtsminister Helge Braun und der Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär, fallen. 

Weitere Neuigkeiten

Zünder für Gründer

14. Juni 2018

Der Zünder für Gründer ist die Heidelberger Netzwerkveranstaltung für Startups, Gründungsinteressierte und alle Anderen.

Eine Initiative von