Land fördert Start-up-Acceleratoren mit 5,1 Millionen Euro

20. Juli 2017

Das Land fördert im Rahmen der Kampagne „Start-up BW” sechs Start-up Accelaratoren mit insgesamt 5,1 Millionen Euro. Die „Start-up BW Acceleratoren“ sollen internationale Attraktivität entfalten und die Entwicklungsprozesse von innovativen Start-ups konzentrieren und beschleunigen.

Die „Start-up BW Acceleratoren“ sollen internationale Attraktivität entfalten und die Entwicklungsprozesse von innovativen Start-ups konzentrieren und beschleunigen. Deshalb fördert das Land Baden-Württemberg im Rahmen der Kampagne „Start-up BW” sechs Start-up Accelaratoren mit insgesamt 5,1 Millionen Euro.

Zu ihnen zählen unter anderem auch Netzwerk-Partner von VC-BW. Die geförderten Acceleratoren sind im Einzelnen:

  • Technologiepark Heidelberg GmbH in Zusammenarbeit mit der Stadt Mannheim und der Stiftung medizinische Innovationen (Tübingen): 1.004.394 Euro
  •  innoWerft – Technologie- und Gründerzentrum Walldorf Stiftung GmbH in Zusammenarbeit mit der Mannheimer Gründerzentren GmbH und der Technologiepark Heidelberg GmbH: 1.058.868 Euro
  • baden Campus GmbH und Co. KG Freiburg: 676.079 Euro
  • Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG in Zusammenarbeit mit der Grünhof GmbH: 678.776 Euro
  • CyberForum e. V. Karlsruhe: 985.019 Euro
  • Landeshauptstadt Stuttgart in Zusammenarbeit mit bwcon Baden-Württemberg Connected e. V.: 702.696 Euro

Die gesamte News gibt es hier.

Weitere Neuigkeiten

Eine Initiative von