GIIF 2018 – Grüne Innovationen treffen auf Kapital

06. März 2018

Come and see the Future – where Ideas meet Capital. Unter diesem Motto trafen Start-ups 20. und 21.02. auf Investoren.

GIIF 2018 – Grüne Innovationen treffen auf Kapital

28.02.2018 von Tomma Profke (bwcon.de)

Come and see the Future – where Ideas meet Capital.

Come and see the Future – where Ideas meet Capital. Unter diesem Motto trafen am 20. Und 21. Februar im Rahmen des Green Innovation und Investment Forum internationale Startups auf Investoren, Business Angels und Unternehmen. Im Rahmen des Matchmaking-Events, organisiert von der Wirtschaftsförderungsinitiative bwcon und der Umwelttechnik Baden-Württemberg, hatten zwanzig handverlesene Startups die Gelegenheit, in Coaching-Sessions an ihren Ideen zu feilen und diese anschließend vor möglichen Partnern und Investoren zu pitchen.

Die aus über 80 Bewerbungen ausgewählten Finalisten-Startups stellen sich mit ihren Ideen Herausforderungen aus dem Bereich grüner Innovationen. In den Coaching-Sessions des 1. Veranstaltungstages wurden die Teams von Experten aus Industrie und Wissenschaft beraten und konnten die Geschäftsideen in den Bereichen Business Modell und Finanzierung, internationale Eigentumsrechte und Nachhaltigkeit weiterentwickeln.

Finale Pitches: Die besten Ideen werden mit Geld- und Forschungspreisen prämiert

Nach Keynotes von Impact-Investor Shuen Chan und Viva con Agua-Initiator Benjamin Adrion wurden die Pitches am 2. Tag von Expertenjurys in den Kategorien Early und Advanced Stage bewertet, in welchen jeweils Preisgelder von 3000€ ausgeschrieben waren. Zusätzlich vergab das Institut für Industrieökologie der Hochschule Pforzheim einen Wissenschaftspreis, der ein fünftägiges Mentoring mit Masterstudenten beinhaltet. Diesen konnte NanoScreen aus Dänemark für sich entscheiden. Das junge Unternehmen will mithilfe von Nanotechnologie Folien produzieren, die bei vollkommener Transparenz und Lichtdurchlässigkeit hitzeabweisend wirken und so den Energieaufwand für die Klimatisierung reduzieren. Der Early-Stage Preis ging an das deutsche Team von SeedForward, deren eigens entwickelte organische Saatgutbeschichtung Effizienz und Widerstandsfähigkeit der Keimlinge erhöht. Als Advanced-Stage Gewinner wurde das britische StartUp Twipes prämiert, das über leicht wasserlösliche und kompostierbare Feuchttücher zur Müllreduktion beitragen will. Das Facettenreichtum der Ideen und die Energie der Gründer beindruckte Jury sowie Investoren, die schon im nächsten Jahr wieder die Gelegenheit haben werden beim GIIF 2019 einen Blick in die Zukunft grüner Innovationen zu werfen.

Mehr Informationen zum Green Innovation and Investment Forum 2018 finden Sie unter green-inno-forum.eu

Impressionen des Coaching Days gibt es als Video unter www.youtube.com/watch

Weitere Neuigkeiten

Eine Initiative von